Blumen am Wegesrand

Dank der großzügigen Förderung durch FöneK e.V. konnte das KUNSTQUADRAT zur neanderland Biennale 2021 in Heiligenhaus eine Kunstinstallation beitragen.
Blumen und Schirme säumten den Weg von Ute Kranz‘ Theaterspaziergang Wenn Engel reisen…

Der „Theaterspaziergang” am 03. Oktober 2021 besuchte verschiedene Spielorte in Heiligenhaus entlang der Strecke vom Rathaus über den Bahnhof und Nordring zur Abtsküche… ins Paradies.
Immer wieder stellte das lokale Theaterensemble „Drama Hilincii“ Themen Heiligenhauser Geschichte dar – Migration und neue Heimat am Bahnhof, Industrie-Arbeit als gemeinsame Klammer am Nordring.
Und immer wieder dazwischen Auftritte anderer Akteure Heiligenhauser Kultur – vom Tanzatelier über den Gesangsverein Frohsinn bis hin zum hiesigen Motoradclub Devil Heads.

Als Bildende Künstler war der Beitrag des KUNSTQUADRAT als einer der „Kulturellen Akteure” in der Stadt eine Kunstinstallation von in Macramee-technik und langwieriger Handarbeit selbst geknüpften bunten und buschigen Blumen an der Gabionenwand an der Westfalenstraße.


Hinzu gesellten sich einige Ensembles von arrangierten Regenschirmen entlang des weiteren Weges…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.